Montag, 12. November 2012

#66

Du bist der einzige Fehler, aus dem ich nie gelernt habe.

Ich meine, es ist ziemlich genau ein Jahr her, da passierte mit uns etwas, das mich berührt hat. Das ich nicht vergessen konnte und das mich auf wundersame Weise glücklich gemacht hat. Und dann wurde ich unglücklicher, als ich bis dahin jemals gewesen war.
Und was hab ich daraus gelernt? Scheinbar nichts. Ich habe nicht gelernt, deinem Charme zu widerstehen. Bevor du ihn anwendest, ist alles gut und wir beide sind die besten Freunde. Und dann kommst du um die Ecke, legst einmal den Arm um mich oder bringst mich zur Halle, und schon gibt es nur noch dich in meinem Kopf.
Ich habe auch nicht gelernt, dich zu überreden, es mit mir zu versuchen, oder noch schlimmer, dich nicht überreden zu wollen. Ich kann es nicht lassen, mit dir zu flirten und deine Nähe noch näher, deine Umarmungen noch fester machen zu wollen. Ich weiß nicht, warum. Neben dir zu sitzen, reicht mir in den meisten Nächten einfach nicht.
Und ich habe auch nicht gelernt, geduldiger zu sein. Ich werde nicht geduldiger. Ich kann keine Geduld erzwingen, genauso wenig, wie man andere Eigenschaften erzwingen kann. Ich will nicht auf dich warten müssen, aber ich weiß, dass ich es insgeheim tue. Und das habe nicht ich entschieden, das hat mein Herz entschieden. Danke, Herz.
Danke für all die Schmerzen, die diesen Winter wieder auf mich zukommen werden.
Danke für all die Probleme, mit denen ich mich jetzt aufs Neue beschäftigen muss.
Danke für all die Gedanken, die mich jetzt nächtelang wach halten werden, während ich deine Gesten überinterpretiere.

Kommentare:

  1. Dankeschön.. und nein, ich fürchte, leider nicht. Diesmal kann wohl nur ich etwas tun und zwar wirklich nur ich.. Aber ich weiß es trotzdem zu schätzen, dass du es mir deine Hilfe angeboten hast..

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du wirklich sehr schön geschrieben und ich verstehe vollkommen, was du meinst! Genauso ging es mir mit meinem Freund auch - bevor wir zusammen waren, natürlich. Aber da hilft nur, entweder frei heraus sagen, was du denkst, oder abwarten. Und da ich weiß, dass warten scheiße ist, trau es dich.

    Danke für dein Angebot, aber mir hat es schon ein anderer Blogger übersetzt ♥

    Und auch danke für den Tag, aber ich habe momentan irgendwie so gar keine Lust dazu. Das nächste Mal - wenn es zu einem nächsten Mal kommt :D - bin ich wieder voll dabei! :) ♥

    AntwortenLöschen
  3. wow ...
    du kannst so schön schreiben. :)
    ich kenne das selber.

    AntwortenLöschen
  4. schöner blog :-))
    ich mag wie du schreibst, ich bin auch ein schreibblog, schau doch mal vorbei :-))
    & meld dich :-)
    xoxo

    www.lapeurdeperdre.blogspot.com

    AntwortenLöschen